WELT am SONNTAG

Kopfbereich überspringen

Bugatti Veyron: Start im Frühjahr 2004

Von Norbert Gisder 14. September 2003, 00:00 Uhr

Die Gerüchte reißen nicht ab - nun endlich steuert VW gegen: Der Bugatti EB 16.4 Veyron werde gebaut, das sei sicher. Und die Motorleistung bleibe bei 1001 PS. Der Supersportwagen Veyron wird somit von Anfang des kommenden Jahres an der schnellste Straßensportwagen der Welt sein - einzig der Koenigsegg aus der gleichnamigen schwedischen Manufaktur könnte dem 16.4 mit einer Spitzengeschwindigkeit von immerhin 392 km/h nahe kommen.

Auf der IAA in Frankfurt hieß es, der Veyron solle als Zweisitzer Anfang 2004 in einer auf 300 Exemplare begrenzten Kleinserie mit dem 736 kW/1001 PS starken W16-Leichtmetallmotor auf den Markt kommen.

Das Auto hätte gar nicht eher als im April 2004 auf der Straße sein können, weil die Ateliers erst Ende dieses Jahres fertig würden, hieß es seitens VW. Nun sei man mit der Entwicklung im Plan, sogar der Reifenbau - mit Michelin - sei in der Endphase, die Lenkung in der Feinabstimmung, drei Prototypen hätten unter härtesten Bedingungen ihre Testfahrten durch Eis und Wüsten geschafft - also werde der schnellste Bugatti aller Zeiten auch pünktlich anrollen.

Der Standort "made in Germany" sei durch die Leute in Gefahr, die alles nur herabreden, sagte Bugatti-Chef Karl-Heinz Neumann noch und verpasste so der Konkurrenz einen Seitenhieb, die den Start des Flitzers immer wieder öffentlich bezweifelt hatten.

Einen Kommentar schreiben

Sie schreiben einen Kommentar zu diesem Artikel

Bugatti Veyron: Start im Frühjahr 2004

Bitte füllen sie alle Felder aus.
Captcha Code Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld.

Artikel versenden

Sie versenden diesen Artikel:

Bugatti Veyron: Start im Frühjahr 2004

Bitte füllen sie alle Felder aus.
Captcha Code Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld.

US-Präsidentschaftswahl 2008




Exklusiv

Trader Joe’s

In den USA ist Aldi schon Luxus geworden

Videokalender

28.10.1886 : Happy Birthday – Asterix!

Aktuelle Videos

Gesundheitsreform
Kassenbeitrag steigt auf Rekordniveau

Bildergalerien

Hoffenheim und Bayern drehen Rückstande

Von Ursula Andress bis Olga Kurylenko

Von Giuseppe Farina bis Kimi Räikkönen

Superfrau Mendes im Einsatz für Calvin Klein

So verändert eine Politiker-Karriere

Promis über Babys, Barbarei und Botox

Umfrage

Verbessern Serien wie "Die Deutschen" die Qualität des deutschen Fernsehens?

Börse

Boersencharts
WKN, ISIN oder NAME
  Kurs in % Zeit
4808,69 -0,31 17:45 
485,48 +4,90 17:45 
8990,96 -0,82 21:30 
1657,20 +0,47 22:16 
2515,24 +5,61 18:19 
8211,90 +7,74 17:16 
1,2972 +1,19 23:00 
65,44 +5,11 21:45 
752,95 -0,12 22:00 

Zweite Meinung

Spiegel Online

Tagesschau

BBC News

New York Times

CNN